Donnerstag, 01 Januar 2015 18:22

Schwerer Verkehrsunfall am Neujahrsabend

geschrieben von

 

Hesselbach– Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 01. Januar gegen 16:00 Uhr auf der Kreisstraße SW 5 bei Hesselbach im Landkreis Schweinfurt. Mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall Person eingeklemmt“ wurden durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt die Feuerwehren Hesselbach, Üchtelhausen, Stadtlauringen, Maßbach sowie die Feuerwehrführungskräfte der Inspektion Schweinfurt-Land alarmiert.

 

 

Ein Autofahrer aus dem Landkreis Hassberge befuhr die Kreisstraße SW 5 in Richtung Reichmannshausen als er vermutlich durch schlechte Sichtverhältnisse die Kreuzung übersah und gerade aus in den Wald fuhr.

 

Durch den Aufprall verletzten sich alle drei Insassen des Pkw`s. Der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer verletzten sich leicht, die Beifahrerin verletzte sich so schwer, dass Sie durch die Feuerwehr mit schwerem technischen Gerät patientenschonend gerettet werden musst.

 

 

Nach der Rettung mit Schere und Spreizer wurde die Frau dem Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung übergeben. Alle drei Beteiligten wurden durch den Rettungsdienst in Kliniken nach Schweinfurt verbracht.

 

Des Weiteren waren an der Einsatzstelle noch 3 Rettungswagen, 1 Notarzt und der Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD).

Gelesen 3018 mal