Lehrgänge - in den Feuerwehren des Landkreises (167)

MTA erfolgreich abgeschlossen

22 Feuerwehrdienstleistende haben am 02.11.2019 die Modulare Truppausbildung (MTA) in Grafenrheinfeld erfolgreich abgeschlossen und haben somit auch die Truppführer-Qualifikation erreicht.

Die MTA ist in zwei Teile geteilt, dem Basismodul in dem unter anderem das grundlegende Wissen aus den Bereichen Sprechfunk, Rechtsgrundlagen, Fahrzeug- und Gerätekunde, Erste Hilfe, Hilfeleistungseinsatz oder dem Löschangriff vermittelt wird.
Am Ende des Basismoduls wird eine Zwischenprüfung abgelegt, welche der früheren Abschlussprüfung des Truppmann Teil 1 entspricht. Der zweite Teil der Ausbildung besteht aus dem Modul Ausbildungs- und Übungsdienst, indem die im ersten Modul vermittelten Fähigkeiten in der Praxis angewandt und vertieft werden sollen.

Die erworbenen Kenntnisse wurden durch den Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz sowie den Kreisbrandmeistern Matthias Hübner und Matthias Steinmüller geprüft. Unterstützt wurden sie von stellv. Kommandant Sebastian Berlenz (Grafenrheinfeld) sowie den Kommandanten Georg Dittmann (Hirschfeld), Andreas Goldstein (Oberschwarzach) und Michael Schur (Schwebheim).

 

Teilnehmer

Schwebheim
Maxi Bayer
Erik Rausch
Denis Krüger
Alexander Schraud

Hirschfeld
Julia Dittmann
Judith Strauß

Röthlein
Thorsten Schmöger

Grafenrheinfeld
Julian Berlenz
Kai Jonas Mauder
Hannes Mack
Simon Scheuring
Patrick Lausenmeyer-Krönert
Laura Brief
Katja Faulhaber
Julian Binder
Niclas Wegner
Veit Weidinger

Dittelbrunn
Florian Baches

Oberschwarzach
Dominik Götz
Simon Ruppenstein
Niklas Kurzidim
David Groha

21 neue Truppführer in der Gemeinde Dittelbrunn

Am 19. Oktober 2019 absolvierten 21 Feuerwehrdienstleistende aus allen Ortsteilen der Gemeinde Dittelbrunn die Abschlussprüfung der Modularen Truppausbildung und sind damit offiziell „Truppführer“. Die Prüfung bestand aus einem theoretischen Teil und drei praktischen Aufgaben, die von allen gut gelöst wurden. Davon überzeugten sich neben den Prüfern auch Bürgermeister Willi Warmuth und der Feuerwehrsprecher Gemeinderat Mathias Windsauer.

Absolventen

Feuerwehr Pfändhausen

  • Erhard Andreas
  • Gock Maximilian
  • Weiermüller Nico
  • Kuhn Johannes
  • Diemer Jonas
  • Diemer Niklas
  • Fischer Jan

Feuerwehr Holzhausen

  • Faulstich Marco
  • Müller Alexander
  • Wehner Jan
  • Windsauer Kai

Feuerwehr Hambach

  • Eck Lea
  • Hofmann Maximilian
  • Markert Noah
  • Simons Jan
  • Winkler Lukas

Feuerwehr Dittelbrunn

  • Friedel Fabian
  • Klein Linus
  • Rühr Jannik
  • Vogel Marcel
  • Wessel Jason

Prüfer

  • KBI Reinhold Achatz
  • KBM Matthias Steinmüller
  • Sebastian Pfister

Bericht/Foto: Feuerwehr Dittelbrunn

Mittwoch, 11 September 2019 10:54

Basismodul MTA Großgemeinde Schonungen

geschrieben von

Zwischenprüfung bei der Modularen Truppausbildung

21 Teilnehmer, im Alter von 16 bis 28 Jahren, aus den Feuerwehren der Großgemeinde Schonungen haben den Basis-Lehrgang Modulare Truppausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Das Lernziel der Modularen Truppausbildung (MTA) sind neben dem Löscheinsatz auch Themen wie Rechte und Pflichten, Digitalfunk, Retten, Gerätekunde, Verhalten im Löscheinsatz sowie das Verhalten bei alternativen Antrieben. Grundtätigkeiten und Basiswissen die jeder Feuerwehrangehörige beherrschen und erwerben muss. Das bedeutet im Allgemeinen, dass eine umfangreichere Ausstattung einer Feuerwehr auch eine entsprechende umfangreichere Ausbildung erfordert.

Nach Bestehen einer schriftlichen und praktischen Prüfung an der auch 2 Teilnehmer aus Zeuzleben teilgenommen haben, dürfen die Floriansjünger nun am Modul Ausbildungs- und Übungsdienst teilnehmen. Dabei soll der Anwärter die Abläufe in seiner Feuerwehr kennenlernen und das erworbene Wissen und Können anwenden und festigen.

Nach möglichen weiteren Ergänzungsmodulen (z. B. Motorsäge, Trennschleifer, hydraulisches Rettungsgerät) findet dann die Abschlussprüfung statt. Mit Bestehen der finalen Prüfung wird die modulare Truppausbildung endgültig abgeschlossen. Der Anwärter erreicht damit die Qualifikation Truppführer und verfügt somit über alle in seiner Feuerwehr im Einsatz notwendigen Grundkenntnisse um selbständig agieren zu können.
Nun stehen dem Teilnehmer die Türen offen. Egal ob Bootsführer, Gerätewart, oder dem im landkreiseigenen Ausbildungszentrum stattfindenden Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger, dem Feuerwehrmann oder Frau stehen nun viele interessante Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Egal für welchen Weg er sich entscheidet, die Feuerwehren der Großgemeinde können jede helfende Hand gebrauchen.

Herzlicher Dank geht an die Ausbilder der Feuerwehren.

Teilnehmer:
Abersfeld: Barthelme André, Kozuch Dennis, Weth Philipp
Hausen: Heupel Tobias
Löffelsterz: Lauth Lorenz, Mantel Lukas, Memmel Hannah, Nicklaus Henri, Suhl Jakob
Mainberg: Altenfelder Hannes, Gleißner Luis, Kühl Leon
Marktsteinach: Göbel Alina
Schonungen: Döpfner Jan, Fuchs Oliver, Gehles Luca, Jäger Johannes, Scheidel Marius, Schmitt Nico, Herbig Bastian
Waldsachsen: Keicher Thomas
Zeuzleben: Meißler Fabienne, Steinmetz Daniel

Prüfer:
KBI Reinhold Achatz, KBM Klopf Horst, KBM Eberl Thomas, KBM Weber Ralf, KBM Heffels Thomas

Text und Bild: FF Schonungen

Seite 4 von 56