Donnerstag, 10 August 2006 19:52

Bericht zum tödlichen Unfall bei einem Einsatz in Tübingen im Dezember 2005

Nach dem tödlichen Unfall bei einem Einsatz am 17. Dezember 2005 in Tübingen, bei dem Druckluftschaum als Löschmittel verwendet wurde und dabei durch Wärmebeaufschlagung ein Druckschlauch zerplatzt ist, hat der Landesbranddirektor von Baden-Württemberg nun den offiziellen Untersuchungsbericht veröffentlicht. Dieser Bericht ist für die Ausbildung in den Freiwilligen Feuerwehren freigegeben und sollte dementsprechend auch genutzt werden.

Der Bericht kann als PDF-Datei heruntergeladen werden:

 

Gelesen 2418 mal