Samstag, 09 Februar 2002 22:23

75-Jährige nach Schwelbrand tot aufgefunden

Polizeibericht:

Gerolzhofen, Lkr. Schweinfurt

Nach einem Schwelbrand in ihrer Küche ist am Freitagvormittag eine 75-jährige Frau tot aufgefunden worden. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen dürfte die Rentnerin an Herzversagen oder an einer CO-Vergiftung gestorben sein. Die Kriminalpolizei Schweinfurt führt die weiteren Ermittlungen.

Die Tochter und der Schwiegersohn der allein lebenden Rentnerin wollten die 75-Jährige wie immer freitags zum Einkaufen abholen. Als sie die im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Martin-Luther-Straße gelegene Wohnung öffneten, fanden sie die Frau auf dem Boden in der Küche liegend auf. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Seniorin feststellen.

Nach den bislang von Beamten der Kripo Schweinfurt durchgeführten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der Küchenanrichte zum Brand eines elektrischen Toastautomaten kam. Die 75-Jährige dürfte das Feuer bemerkt haben und wollte offenbar löschen oder das Fenster öffnen. Dabei muss die Rentnerin gestürzt sein.

Der Schwelbrand ist dann offensichtlich aufgrund Sauerstoffmangels von selbst erloschen. Allerdings wurde die Wohnung stark verrußt. Der Sachschaden dürfte sich auf mindestens 10.000 € belaufen.

Gelesen 2000 mal