Mittwoch, 10 Juni 2015 09:02

Gut, dass es unsere Feuerwehr gibt, dass sie rund um die Uhr bereit steht um uns im Notfall zu helfen

geschrieben von

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ganz sicher sind Sie schon des öfteren an einem unserer Feuerwehrgerätehäuser im Landkreis Schweinfurt vorbeigefahren und haben vielleicht auch schon miterlebt, wie unsere Feuerwehren eine Übung absolvierten oder gar zu einem Ernstfall ausrücken mussten. Ganz sicher haben Sie dabei gedacht “Gut, dass es unsere Feuerwehr gibt, dass sie rund um die Uhr bereit steht um uns im Notfall zu helfen”.

 

Aber haben Sie selbst auch schon einmal darüber nachgedacht, wie wichtig Sie für die Freiwillige Feuerwehr wären? Wie wichtig Ihr persönliches und ehrenamtliches Engagement für uns als Kommune wäre?

 

Natürlich ist uns – den Gemeindeverwaltungen und der örtlichen Feuerwehr – bewusst, dass berufliches und privates Engagement nicht immer den Freiraum lassen, den man auf den ersten Blick für dieses zugegeben anspruchsvolle Ehrenamt benötigt. Aber wenn Sie einmal ganz selbstkritisch in sich gehen, würde sich sicher die Zeit finden, die Sie für Ihre aktive Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr benötigen.

 

Eigentlich ist es ein gutes Beispiel für geben und nehmen – Sie geben einen Teil Ihrer Freizeit der Feuerwehr und erhalten im Gegenzug eine Vielzahl neuer Eindrücke, neuer Bekanntschaften, neuer Herausforderungen und den Respekt von uns allen.

 

Die aktuelle Werbekampagne des Landesfeuerwehrverbandes titelt mit dem Spruch “Mach Dein Kind stolz. Komm zur Freiwilligen Feuerwehr!” Unsere Feuerwehrkommandanten und ich als Kreisbrandrat des Landkreises Schweinfurt sind uns sicher, dass nicht nur Kinder stolz auf ihre Eltern sein werden, wenn sie zur Feuerwehr gehen, sondern auch Ehepartner, Kollegen und Freunde diesem Entschluss Respekt zollen.

 

Wir würden uns freuen, wenn unser Appell an Sie erfolgreich wäre, wenn Sie sich einmal unverbindlich mit unseren Feuerwehrkommandanten in Verbindung setzten, um sich ein Bild von unseren Feuerwehren, deren Aufgaben, ihrer Ausrüstung und ihrer von Freundschaft geprägten Gemeinschaft machen zu können.

 

In diesem Sinne wünschen wir uns, dass möglichst viele Bürger unserer lebenswerten Gemeinde den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr finden werden.

 

Holger Strunk

Kreisbrandrat Landkreis Schweinfurt

Gelesen 2773 mal Letzte Änderung am Samstag, 13 Juni 2015 06:44