Logo-KFV1

Sie befinden sich im Menübereich "Verband & Inspektion"

Подробнее на сайте: http://grand-business.ruhttp://live-medicine.ruhttp://mellmo.ru
http://free-health.ru http://free-medicine.ruhttp://israeli-medicine.ruhttp://medicine-plus.ruhttp://pilot-in2it.ruhttp://rich-health.ruhttp://begin-travel.ru http://more-health.ruhttp://german-medicine.ru http://grand-medicine.ru
http://natural-treatment.ruhttp://firstmedicine.ru

Der Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt

Wappen Schweinfurt LKEtwa 4.800 Frauen und Männer engagieren sich im Landkreis Schweinfurt bei dessen rund 120 Feuerwehren ehrenamtlich. An 365 Tagen im Jahr sind sie rund um die Uhr bereit, innerhalb weniger Sekunden alles gerade Angefangene liegen und stehen zu lassen, um als freiwillige Helfer bei Bränden, Verkehrsunfällen und anderen Unglücksfällen schnell und kompetent Hilfe zu leisten, Sachwerte und oftmals Leben zu retten.

Dieses große Räderwerk der Rettungskräfte bedarf der Organisation. Was im Einsatzfall der Zuständigkeit der Kommandanten obliegt und in übergeordnetem Rahmen Aufgabe der Kreisbrandinspektion ist, übernimmt auf Ebene der Feuerwehrvereine im Landkreis Schweinfurt der Kreisfeuerwehrverband.

Gegründet am 17.09.1995 in Waigolshausen ist der Kreisfeuerwehrverband eingegliedert in den Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken, der am 15. Oktober 1995 gegründet wurde. Auf Landesebene gehört der Kreisverband Schweinfurt über den Bezirksverband dem Landesfeuerwehrverband Bayern an, der bereits 1868 in Gunzenhausen ins Leben gerufen wurde. Nachdem der Landesfeuerwehrverband im Dritten Reich im November 1938 durch Erlass des Reichsfeuerwehrgesetzes in seiner bestehenden Struktur aufgelöst wurde, kam es erst am 9. Oktober 1993 – erneut in Gunzenhausen – zur Wiedergründung.

Ebenso wie auf Landes- und Bezirksebene hat es sich der Feuerwehrverband auf Kreisebene unter dessen Vorsitzenden Kreisbrandrat Holger Strunk aus Eßleben zur Aufgabe gemacht, in erster Linie die Interessen der Landkreiswehren und deren Mitglieder in allen Belangen zu bündeln und geschlossen zu vertreten. Innerhalb des Landkreises setzt sich der Kreisfeuerwehrverband für die Förderung der Aus- und Fortbildung der Wehrleute ein, sichert durch diese und weitere Maßnahmen die Einsatzbereitschaft der Landkreiswehren, pflegt gleichzeitig die Kameradschaft und betreut und fördert die Mitgliedsvereine.

In Sachen Nachwuchsförderung forciert der Verband gezielt die Arbeit in den Jugendgruppen der Wehren, immer das Bewusstsein vor Augen, dass es diese Mädchen und Jungen sein werden, die nach ihrer erfolgreichen Grundausbildung in die Reihen der aktiven Brandschützer nachrücken und diese mit ihrem Wissen und ihrem Einsatz verstärken werden. Damit kann das hohe Leistungsniveau der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Schweinfurt auch zukünftig gehalten und weiter ausgebaut werden.

Neben der jährlichen Organisation und Durchführung von Kreisfeuerwehrtagen sieht der Kreisfeuerwehrverband einen weiteren Schwerpunkt seines Aufgabenspektrums in der gesellschaftspolitischen Vertretung der Feuerwehrangehörigen und tritt auch als Partner der Gemeinden, Märkte, Städte und Landkreise in allen Fragen des Feuerwehrwesens auf.