Logo-KFV1

Weippert Ralf

Weippert Ralf

Samstag, 30 November 2019 10:57

Wissenstest / Bergrheinfeld 2019-11-26

Am 26.11.2019 nahmen im Feuerwehrhaus Bergrheinfeld insgesamt 21 Jugendliche der Jugendfeuerwehren aus Bergrheinfeld und Garstadt am diesjährigen Wissenstest teil. Thema in diesem Jahr war, Verhalten bei Notfällen.
Lernziele des Wissenstestes waren:
- Den Aufbau der Rettungskette
- Notwendige Sofortmaßnahmen der Ersten Hilfe
- Einen Notruf absetzen
- Betreuungsmaßnahmen, sowie die stabile Seitenlage
Unter den kritischen Augen von Kreisbrandmeister Walfried Fröhr wurde der Wissenstest abgelegt. Bei zwei praktischen und einer theoretischen Prüfung wurde das Wissen der Jugendlichen geprüft. Alle Teilnehmer haben die Prüfung mit Erfolg bestanden.

 

Teilnehmer:

Stufe 4 (Urkunde):

Maurice Endres, Franziska Hiernickel (beide Feuerwehr Garstadt); Moritz Jordan, Jonas Eusemann und Eileen Grumbach (beide Feuerwehr Bergrheinfeld)

Stufe 3 (Abzeichen Gold)

Helena Hiernickel, Julia Döpfert, Daniel Lender, Hannah Braun, Marie König, Alexander Hiernickel, Johannes Mauder, Lea Schmitt, Simon Döpfert, Roman Posselt (alle Feuerwehr Garstadt)

Stufe 1 (Abzeichen Bronze)

Fabio Kiesel, Tommy Schlereth, Benjamin Lassahn, Jakob Pernpeintner, Max Stöcker, Robin Giller (alle Feuerwehr Bergrheinfeld)

Bericht: Feuerwehr Bergrheinfeld / Feuerwehr Garstadt

Foto: Daniel Hornung, Feuerwehr Bergrheinfeld

Am 22. und 23. November 2019 fand eine Zusatzausbildung CSA (Chemikalienschutzanzug) statt, bei der 19 Feuerwehrleute aus dem Landkreis Schweinfurt teilnahmen.

 

Teilnehmer:

Valentin Eusemann (Bergrheinfeld); Julian Berlenz (Grafenrheinfeld); Carlo Steinruck, Jonas Lenhart (beide Grettstadt); Louis Ulrich, Matthias Wiatowski (beide Oberwerrn); Moritz Pfister, Oliver Fuchs, Thomas Schmich (alle Schonungen); Andreas Barth, Jan Röding, Johannes Radina, Oliver Röding, Simon Radina (alle Sulzheim); Dr. Conrad Wild (Üchtelhausen); Alexander Schmitt, Fabian Weisenberger, Jonas von Wallenberg (alle Waigolshausen) und Holger Mai (Werneck).

 

Ausbildungsteam:

KBM Ralf Weber

Werkfeuerwehr Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Besatzung GW DEKON P der Feuerwehr Bergrheinfeld

 

Leitung:

KBM Ralf Weippert

Donnerstag, 21 November 2019 00:02

Wissenstest / Waigolshausen 2019-11-20

Am Donnerstag, den 20. November 2019 legte die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Waigolshausen jahresgemäß den Wissenstest ab. Thema dieses Jahr war „Verhalten im Notfall“, bei dem die Teilnehmer Fähigkeiten wie das Auffinden einer bewusstlosen Person unter Beweis stellen mussten.

Anna-Lena Beck, Helena Chalupka, Johannes Drescher, Alexander Fickel, Nina Gluza, Sebastian Mauder, Philipp Schraut, Niklas Staab und Jan Zerner haben den Wissenstest erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht / Foto: Feuerwehr Waigolshausen

Dienstag, 29 Oktober 2019 20:56

LP THL / Röthlein 2019-10-25

Am Freitag, den 25. Oktober 2019, legten zwei Gruppen der Feuerwehr Röthlein die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ ab.

Schiedsrichter: KBI J. Grebner, KBM M. Hübner, KBM C. Böhm

Bericht/Foto: FF Röthlein

Montag, 28 Oktober 2019 22:37

LP Wasser / Altenmünster 2019-10-21

Neue Tragkraftspritze, neues Feuerwehrauto, neuer Platz vor dem neuen Feuerwehrhaus – in gewisser Art und Weise war es eine Premiere bei der Leistungsprüfung der Freiwilligen Feuerwehr Altenmünster, die aber zumindest am altbekannten Termin stattfand, dem Altenmünsterer Kirchweihmontag um 18:00 Uhr (21.10.2019). Insgesamt 15 Teilnehmer der Feuerwehren Altenmünster (13 Teilnehmer), Oberlauringen (1 Teilnehmer) und Stadtlauringen (1 Teilnehmer) absolvierten in zwei Gruppen die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ unter den Augen von 1. Bürgermeister Friedel Heckenlauer, 2. Bürgermeister Winfried Reß, Marktgemeinderatsmitglied Gerald Raab und 1. Kommandanten Christian Stettner. Bewertet wurde die Leistung der Gruppen durch die Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Johannes Grebner, Kreisbrandmeister Horst Klopf und Fach-Kreisbrandmeister Philip Schubert.
In Grußworten von 1. Bürgermeister Friedel Heckenlauer, Kreisbrandinspektor Johannes Grebner, Kreisbrandmeister Horst Klopf und 1. Kommandanten Christian Stettner wurden vor allem die Entscheidung des Marktes Stadtlauringen, mit den neuen Gerätschaften und dem neuen Gebäude in die Zukunft der Feuerwehr Altenmünster zu investieren, aber auch das Engagement einer sehr jungen Truppe (Durchschnittsalter 22 Jahre) sich bei dieser Leistungsprüfung mit den neuen Geräten auseinanderzusetzen, in den Vordergrund gerückt. Bemerkenswert ist in Altenmünster auch seit vielen Jahren das Interesse der Bevölkerung an der Leistungsprüfung und der Arbeit der Feuerwehr, was die sehr vielen Zuschauer wieder zeigten.

Die Teilnehmer:

Stufe 1 (Bronze): Tobias Böhm, Fabian Stettner, Florian Stettner, Evelyn Warmuth
Stufe 2 (Silber): David Fehler, Kevin Johann, Samuel Weidinger, Jörn Weisensee, Justus Weisensee
Stufe 3 (Gold): Yannik Weisensee
Stufe 4 (Gold-Blau): Christoph Obernöder, Laura Obernöder, Markus Weisensee
Stufe 5 (Gold-Grün): Stefan Eschenbach, Stefan Köttler

Bild: Thomas Geier
Text: Stefan Köttler

Truppmann Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Elf Feuerwehrleute aus der gesamten Marktgemeinde haben am 26.10.2019 Ihre Feuerwehr Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen. In gut 120 Stunden lernten die Teilnehmer seit Mai 2019 die Grundlagen Feuerwehrdienstes. Angefangen von der Organisation und den Fahrzeugen, über die Gerätschaften für Lösch- und technische Hilfeleistungseinsätze, bis zur ersten Hilfe und Funkausbildung.

Die erworbenen Kenntnisse wurden durch den Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz geprüft, der sich mit der geleisteten Arbeit sehr zufrieden zeigte. Wir bedanken uns bei allen Ausbildern, der Inspektion und der Gemeinde. Vor allem aber bei unseren neuen Truppmännern/-frauen, die so den Grundstein für Ihre weitere Laufbahn gelegt haben. Wir wünschen Ihnen Freude und Spaß bei den Übungen, wenige Einsätz und dass sie immer gesund zurückkehren mögen.

Foto/Bericht: Feuerwehr Oberschwarzach

 

Teilnehmer:

  • Dittelbrunn: Florian Backes, Linus Klein, Jannik Rühr, Dominik Schneider
  • Hambach: Miguel Amengual, Lea Eck, Maximilian Hofmann, Luca Neu, Jan Simons, Klaus Warmuth

Ausbilder:

  • KBI Johannes Grebner
  • KBM Thomas Heffels

21 neue Truppführer in der Gemeinde Dittelbrunn

Am 19. Oktober 2019 absolvierten 21 Feuerwehrdienstleistende aus allen Ortsteilen der Gemeinde Dittelbrunn die Abschlussprüfung der Modularen Truppausbildung und sind damit offiziell „Truppführer“. Die Prüfung bestand aus einem theoretischen Teil und drei praktischen Aufgaben, die von allen gut gelöst wurden. Davon überzeugten sich neben den Prüfern auch Bürgermeister Willi Warmuth und der Feuerwehrsprecher Gemeinderat Mathias Windsauer.

Absolventen

Feuerwehr Pfändhausen

  • Erhard Andreas
  • Gock Maximilian
  • Weiermüller Nico
  • Kuhn Johannes
  • Diemer Jonas
  • Diemer Niklas
  • Fischer Jan

Feuerwehr Holzhausen

  • Faulstich Marco
  • Müller Alexander
  • Wehner Jan
  • Windsauer Kai

Feuerwehr Hambach

  • Eck Lea
  • Hofmann Maximilian
  • Markert Noah
  • Simons Jan
  • Winkler Lukas

Feuerwehr Dittelbrunn

  • Friedel Fabian
  • Klein Linus
  • Rühr Jannik
  • Vogel Marcel
  • Wessel Jason

Prüfer

  • KBI Reinhold Achatz
  • KBM Matthias Steinmüller
  • Sebastian Pfister

Bericht/Foto: Feuerwehr Dittelbrunn

Für Feuerwehrfrauen besteht das Angebot am Samstag, 28.09.2019, den Rotkreuzkurs "Erste Hilfe am Kind" zu besuchen. Weitere Infos können dem Flyer entnommen werden.

Sieben junge Feuerwehrler legten nach etwa 120 Stunden Vorbereitung mit der Basisprüfung zur "Modularen Truppausbildung" den Grundstein für die weitere Ausbildung zum "ausgebildeten Truppführer" erfolgreich ab. In der Theorie waren 50 Fragen zu beantworten. Im praktischen Teil hatten sie ihr Können im Bereich Erste Hilfe, Funk sowie zwei feuerwehrtechnischen Bereichen unter Beweis zu stellen. Bleiben alle am Ball, können sie nach weiteren 80 Stunden Weiterbildung die Abschlussprüfung ablegen, die dann zu weiteren Schulungen an staatlichen Feuerwehrschulen berechtigt.

Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz, zweiter Bürgermeister Gottfried Bindrim und erster Kommandant Klaus Grünewald sprachen den Prüflingen Anerkennung für ihr Engagement aus. Intensives Üben sei erforderlich, um im Ernstfall möglichst schnell helfen zu können und dabei die eigene Sicherheit nicht zu gefährden.

Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz appellierte an die Prüflinge: "Am Ball bleiben und weitermachen bis zur Abschlussprüfung."

Bericht: Feuerwehr Wülfershausen

Seite 1 von 58
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok