Logo-KFV1

Sonntag, 11 Februar 2007 00:00

Informationsveranstaltung der Katastrophenschutzbehörde Schweinfurt-Land für das Verbindungskommando der Bundeswehr

geschrieben von

Beim Katastrophenschutzmanagement ist es wichtig, dass Fachberater der Fachdienste mit kompetenter fachlicher Beratung der Katastropheneinsatzleitung zur Verfügung stehen.

In der zivil-militärischen Zusammenanrbeit ist nach Reorganisation der territorialen Wehrorganisation ab 01.01.2007 nicht mehr das Verteidigungsbezirkskommando Bayreuth, sondern ein nichtaktives Verbindungskommando Ansprechpartner für die Katastrophenschutzbehörde. Geführt wird diese Kommando von OTL Jung (im Foto Dritter von links), der die Funktion des Beauftragten der Bundeswehr (BeaBwZMZ) ausübt.

Die im Kommando eingesetzten Reservisten werden auch Spezialkenntnisse aus Bereichen wie z.B. Einsatzorganisation, Pionierunterstützung, Infrastruktur und Sanitätsunterstützung einbringen. Die Soldaten des Verbindungskommandos sind ortsnah beheimatet. Bei der Informationsveranstaltung wurde das Konzept des Katastrophenschutzes Schweinfurt-Land, die Führungseinrichtungen, die Funktionsträger und die Besonderheiten eines Katastropheneinsatzes vorgestellt.

Ziel für die Zukunft ist es,engen Kontakt mit dem Verbindungskommando zu halten, um zu gewährleisten, dass im evtl. Einsatzfall ein koordinierter Einsatz der Bundeswehr erfolgt.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.