Logo-KFV1

Samstag, 17 August 2002 12:36

Einheiten aus Landkreis und Stadt Schweinfurt im Hochwassereinsatz

geschrieben von

Der Landkreis und die Stadt Schweinfurt beteiligen sich mit ihren Feuerwehren an der überörtlichen Hilfe für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebiete in Ostdeutschland.

Nach einer Anfrage der Regierung vom Freitag nachmittag, wieviel Personal und Geräte zur Unterstützung nach Sachsen-Anhalt geschickt werden könnten, folgte auch bereits um 19:14 die Anforderung zum Abmarsch.

Am Samstag früh um 09:00 setzt sich ein Verband aus verschiedenen Einheiten des Landkreises und Stadt Schweinfurt und den Nachbarlandkreisen Richtung Osten in Bewegung. Fahrtziel ist die Stadt Dessau.

Die offizielle Stärkemeldung lautet:
Landkreis Schweinfurt: 3 Fahrzeuge, 10 Feuerwehrleute, Zugführer: KBI Höhn
1 LF 16/TS, 1 RW 1, 1 MZF, 4 Tauchpumpen, 3 Stromerzeuger

Stadt Schweinfurt: 3 Fahrzeuge, 10 Feuerwehrleute, Zugführer: SBI Thiemer
1 LF 16/TS, 1 Dekon-P-LKW, MZF, 7 Tauchpumpen, 3 Stromerzeuger

Die tatsächliche Zahl an Fahrzeugen und Feuerwehrleuten liegt bedeutend darüber und wird demnächst auf dieser Seite veröffentlicht.

Nähere Informationen zu den bayerischen Einheiten finden Sie auf der Webseite des LFV Bayern.

Wir werden Sie hier weiterhin auf dem Laufenden halten.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.