Logo-KFV1

Dienstag, 26 Februar 2008 00:00

Freitag, der 13.6.2008, ist bundesweiter Rauchmeldertag

geschrieben von

Der Deutsche Feuerwehrverband und das Forum Brandrauchprävention in der vfdb bitten Feuerwehren und Schornsteinfeger wieder bundesweit um Unterstützung.

Unter dem Motto "Glück und Gesundheit kann man kaufen!" steht der bundesweite Rauchmeldertag im Juni 2008. Ziel des Aktionstages ist es, am "Freitag, dem 13." viele Menschen daran zu erinnern, dass privater Brandschutz keine Glückssache ist. Verbraucher werden dazu aufgerufen, Rauchmelder zu kaufen, zu installieren und regelmäßig zu warten. Der Deutsche Feuerwehrverband und das Forum Brandrauchprävention in der vfdb bitten die Feuerwehren und Schornsteinfeger um Unterstützung.

Schon der Aktionstag 2007 machte durch die tatkräftige Arbeit von Feuerwehren und Schornsteinfegern ca. 13,5 Mio. Menschen auf den lebensrettenden Nutzen von Rauchmeldern aufmerksam. Auch dieses Jahr können Feuerwehren und Schornsteinfeger den Aktionstag nutzen,um Bürger in ihrer Region mit einer Pressemitteilung und gezielten Aktionen auf die kleinen "Glücksbringer" aufmerksam zu machen. Vor allem in Bundesländern mit neuer Gesetzgebung besteht erhöhter Informationsbedarf.

Aktive Unterstützung – Rauchmelder installieren helfen!
Weil nur ein installierter Rauchmelder Leben retten kann, bieten einige Feuerwehren, Schornsteinfeger und freiwillige Helfer zum Rauchmeldertag bereits Montagehilfe für Verbraucher an. Helfen Sie auch mit Ihrer Feuerwehr mit, dass Rauchmelder nicht nur verkauft, sondern auch installiert werden! Für jeden montierten Rauchmelder könnte z. B. der Nutzer eines solchen Angebotes 5,– Euro spenden – z. B. für neue lebensrettende Projekte der regionalen Feuerwehr.

Kommunikationsschwerpunkt des Rauchmeldertages 2008:
Weil kein Mensch alle potenziellen Brandgefahren im Auge behalten und beeinflussen kann, sind Rauchmelder der "Weg zu mehr Glück und Gesundheit". Dabei ist folgendes zu beachten:

  1. Kaufen Sie VdS-geprüfte Rauchmelder von guter Qualität mit einer Batterie von bis zu 10 Jahren Lebensdauer!
  2. Installieren Sie Rauchmelder gleich! Er ist gegebenenfalls zu vernetzen.
  3. Legen Sie den 13. jeden Monats als Batterie-Testtag fest.
  4. Erstellen Sie einen Fluchtplan und üben Sie diesen mit der ganzen Familie ein!

Praktische Unterstützung für Pressearbeit und Werbung rund um den Aktionstag
Das Forum Brandrauchprävention in der vfdb stellt Feuerwehren und Schornsteinfegern Plakate in DIN A1 und A2 sowie Autoaufkleber kostenlos zur Verfügung.

Auf der Website www.rrl-insiders.de finden Interessierte mehr Infos sowie eine Pressemitteilung für Freitag, den 13. zum kostenlosen Download. Das Projektbüro eobiont steht allen Teilnehmen für Fragen zur Verfügung.

Feuerwehr-Blog jetzt neu!
In dem neuen Blog des eobiont-Projektbüros www.loeschblog.de können sich Feuerwehren ab 31. März 2008 jetzt schnell und unkompliziert bundesweit austauschenn. Nur Einloggen und bundesweit untereinander kommunizieren, Neuigkeiten austauschen, Entwicklungen ansprechen und Meinungen einholen.

Für Rückfragen erreichen Sie das Projektbüro eobiont per e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 030 44020130.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.