Logo-KFV1

Samstag, 13 Juni 2015 21:12

Kreisbrandinspektor Hauke verabschiedet

geschrieben von

 

Landkreis Schweinfurt. Nach 37 Dienstjahren in der Kreisbrandinspektion haben Landrat Florian Töpper und Kreisbrandrat Holger Strunk im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Landratsamt den ehemaligen Kreisbrandinspektor Peter Hauke verabschiedet. Ihm folgt Reinhold Achatz nach, der nun offiziell von Landrat Töpper ins Amt eingeführt wurde.

Bereits Anfang Mai, direkt an seinem Geburtstag, wurde Peter Hauke im Rahmen einer Florian-Messe in Bergrheinfeld von seinen Feuerwehrkameraden verabschiedet. Mit jetzt 63 Jahren hat Hauke die Altersgrenze erreicht und ist nun nach 37 Dienstjahren aus der Kreisbrandinspektion ausgeschieden. Er hatte fast 18 Jahre lang das Amt des Kreisbrandinspektors des Inspektionsbereiches II (West) inne.

„Peter Hauke hat jahrzehntelang an verantwortlicher Stelle das Feuerwehrwesen in unserem Landkreis geprägt. Wir sind ihm zu großen Dank verpflichtet, hat er sich doch insbesondere für den Bestand der Ortsteilwehren große Verdienste erworben“, sagte Landrat Töpper.

Haukes Nachfolger Reinhold Achatz war bisher Kreisbrandmeister des Kreisbrandmeisterbereiches 5, der die Ortsteilfeuerwehren der Gemeinden Dittelbrunn, Poppenhausen und Niederwerrn umfasst. Achatz übernimmt den Kreisbrandinspektionsbereich von Hauke, der 45 Feuerwehren einschließt.

 

Ebenfalls neu als Kreisbrandmeister ist Matthias Steinmüller, der Gruppenführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Poppenhausen ist. Beruflich ist Steinmüller bei der Werkfeuerwehr FAG beschäftigt. Er übernimmt den Kreisbrandmeisterbereich von Reinhold Achatz.

Im Bild von links (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann): Kreisbrandmeister Matthias Steinmüller, Landrat Florian Töpper, Doris Hauke, ehemaliger Kreisbrandinspektor Peter Hauke, neuer Kreisbrandinspektor Reinhold Achatz und Kreisbrandrat Holger Strunk.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.