Logo-KFV1

Dienstag, 26 Mai 2015 09:04

Schwerer Verkehrsunfall bei Eßleben

geschrieben von

 

Eßleben / Werneck – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern auf der B19 zwischen Eßleben und Werneck, wodurch mehrere Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

 

 

Gegen ca. 20:15 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt nach dem Meldebild (VU Person eingeklemmt) die Feuerwehren Eßleben, Werneck, Schwanfeld, die Feuerwehrführungskräfte der Inspektion sowie den Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einen Rettungshubschrauber, einen Notarzteinsatzfahrzeug sowie den Einsatzleiter Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes vom Kreisverband Schweinfurt.

 

 

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte, befand sich ein stark beschädigtes Fahrzeug auf der Straße und ein weiteres Fahrzeug befand sich ca. 10m weit entfernt im Graben, jeweils befanden sich noch die Insassen in den Fahrzeugen.

 

 

Die Feuerwehr Werneck und Schwanfeld befreiten die Insassen und übergaben diese den Rettungsdienst.

 

 

Wie es zu dem Unfall kam ermittelt derzeit die Polizei, die ebenfalls einen Sachverständigen zur Unfallstelle hinzu gezogen hat.

 

 

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.