Logo-KFV1

Samstag, 28 Februar 2015 11:29

Brand in Einfamilienhaus – zwei leicht Verletzte

geschrieben von

 

WERNECK / OT VASBÜHL, LKR. SCHWEINFURT. Durch ein Feuer in einem Einfamilienhaus sind am Samstagvormittag zwei Hausbewohner leicht verletzt worden. Der Gebäudeschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar und jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt.

 


Gegen 08:20 Uhr war der Brand in der Von-Münster-Straße über Notruf bei der Integrierten Leitstelle gemeldet worden. Schnell machten sich die Freiwilligen Feuerwehren auf den Weg und begannen sofort mit den Löscharbeiten. Das Obergeschoss des Einfamilienhauses stand zu diesem Zeitpunkt bereits komplett in Flammen. Der Brand war dann schnell unter Kontrolle.

 


 

Zwei Bewohner, ein 60-Jähriger und sein 32 Jahre alter Sohn, erlitten durch das Einatmen von Rauchgasen entsprechende Verletzungen und wurden nach einer Erstversorgung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die 59-jährige Ehefrau, welche ebenfalls im Haus war, trug keine Verletzungen davon. Sie musste nach den Löscharbeiten jedoch anderweitig untergebracht werden.

 


 

Während des Einsatzes war die Von-Münster-Straße komplett für den Verkehr gesperrt. Vor Ort waren mit einem Großaufgebot die Feuerwehren aus Vasbühl, Werneck, Schwebenried und Bergrheinfeld. Neben drei Rettungswägen war auch ein Notarzt im Einsatz.

 


 

Warum es zu dem Brand gekommen war, ist derzeit noch unklar. Hierzu hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die ersten Ermittlungen aufgenommen. Derzeit steht fest, dass die Flammen im Obergeschoss ausgebrochen sind.

 

Pressebericht der Polizei

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok