Logo-KFV1

Samstag, 22 November 2014 08:46

Feuerwehr rettet Inhaber bei Zimmerbrand schwer verletzt

geschrieben von

 

Gochsheim – In den frühen Morgenstunden des 22.11.2014 erreichten mehrere Notrufe über eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus in Gochsheim die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt. Gegen ca. 3:25 alarmierte daraufhin die ILS Schweinfurt nach dem Einsatzschlagwort „Zimmerbrand Person in Gefahr“ die Feuerwehren Gochsheim, Weyer, Sennfeld sowie die Feuerwehrführungskräfte. Ebenfalls wurde durch die ILS Schweinfurt der primäre Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einen Notarzt sowie den Einsatzleiter Rettungsdienst nach Gochsheim entsendet.

 

 

Beim Eintreffen der Feuerwehr Gochsheim drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern des Einfamilienhauses. Ebenfalls bestätigte sich die Information, dass der Hauseigentümer sich noch im Haus befinden soll. Das stark verqualmte Haus wurde daraufhin durch drei Atemschutztrupps durchsucht. Nach kurzer Zeit, wurde der Hauseigentümer schwer verletzt durch einen Atemschutztrupp gefunden und gerettet, der Bewohner wurde anschließend an den Rettungsdienst übergeben.

 

 

Der Rettungsdienst musste den Hauseigentümer noch an der Einsatzstelle wiederbeleben bevor er mit einem Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht wurde.

 

Bereits während der Löscharbeiten übernahmen die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Schweinfurt die Ermittlungen zur Brandursache, die zum aktuellen Zeitpunkt noch völlig unklar ist.

 

An der Einsatzstelle befanden sich ca. 30 Feuerwehrmänner und – frauen.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.