Logo-KFV1

Dienstag, 11 November 2014 22:40

Schwerer Verkehrsunfall auf der B286

geschrieben von

Poppenhausen – Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden heute die Feuerwehren Poppenhausen und Niederwerrn gegen ca. 20:30 Uhr durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Schweinfurt mit dem Einsatzstichwort „Person eingeklemmt“ alarmiert.

 

 

Auf der Bundesstraße B286 Kreuzungsbereich Bundesstraße B19 kollidierten aus bislang unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge frontal in einander. Durch den Unfall erlitten die beiden Insassen der Fahrzeuge, mittel und einmal schwere Verletzungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt und anschließend in die umliegenden Krankenhäuser nach Schweinfurt transportiert.

 

 

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren konnten jedoch beide Insassen aus dem Fahrzeug befreit werden. Im Einsatz befanden sich ebenfalls zahlreiche Streifenbesatzungen der Polizei, die den genauen Unfallhergang derzeit ermitteln.

 

 

Ins gesamten waren 36 Feuerwehrmänner und –frauen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

 

Die B286 war für die Dauer der Aufräumarbeiten in beide Richtungen komplett gesperrt.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserem Einsatzbericht

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.