Logo-KFV1

Donnerstag, 25 September 2014 20:53

Unfallrettung ohne hydraulischen Rettungssatz

geschrieben von

Brebersdorf – "Verkehrsunfall mit Pkw", so lautete die Durchsage zum Übungsalarm im Zuge der Feuerwehraktionswoche 2014, zu dem die Freiwillige Feuerwehr aus Brebersdorf am Donnerstagabend um 19:11 Uhr alarmiert wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Brebersdorf führte zunächst die Erstmaßnahmen "Verkehrsabsicherung", "Sicherung gegen Brandschutz", "Stabilisierung des Unfallfahrzeugs" und "Erkundung des Innenraums inkl. Patientenbetreuung" durch. Im Anschluss daran wurde der Patient aufgrund der verklemmten Fahrertür mit der Trage durch den Kofferraum aus dem Unfallfahrzeug gerettet.

 

Bei realen Schadensereignissen alarmiert die integrierte Leitstelle ILS grundsätzlich das am nächsten verfügbare Rettungsmittel. So kommt es nicht selten vor, dass auch Feuerwehren ohne umfangreiche Ausrüstung für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen – wie in diesem Übungsszenario dargestellt – angefordert werden. Trifft die Feuerwehr als erstes an der Einsatzstelle an, übernimmt diese bis zum Eintreffen weiterer Kräfte dann die Erstmaßnahmen und leistet somit einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen und zeitoptimierten Abarbeiten der Schadenslage.

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.