Logo-KFV1

Mittwoch, 10 September 2014 10:33

Feuerwehraktionswoche 2014 - Neue Kampagne des LFV Bayern

geschrieben von

Neue Kampagne 2014/15 „Mach Dein Kind stolz. Komm zur Freiwilligen Feuerwehr!“

 

Mehr denn je ist die Tagesalarmverfügbarkeit bei unseren über 7.700 Freiwilligen Feuerwehren in Bayern von größter Wichtigkeit. Sie garantiert uns auch weiterhin, dass die Freiwilligen Feuerwehren in Bayern als einzige Hilfsorganisation innerhalb nur weniger Minuten effizient und kompetent Hilfe leisten kann.

Damit wir von den Feuerwehren den Bürgerinnen und Bürgern auch weiterhin eine sichere Tagesalarmverfügbarkeit gewährleisten können, wurde eine neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Bayern ins Leben gerufen. Mit dem Motto „Mach Dein Kind stolz. Komm zur Freiwilligen Feuerwehr!“ werben wir für neue Mitglieder.

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass unsere Feuerwehrfrauen und –männer freiwillig tagtäglich ihre kostbare Freizeit zu ihrem normalen Berufs- und Familienleben opfern, um anderen Bürgerinnen und Bürgern in Not zu helfen. Unsere Feuerwehren sind für Notlagen und Katastropheneinsätze an 365 Tagen jeweils 24 Stunden für Sie im Einsatz.

Genauso wichtig ist es aber auch, dass die Arbeitgeber unserer freiwilligen Helferinnen und Helfern die Notwendigkeit ihres Dienstes verstehen und sie zu Einsätzen gerade während der regulären Arbeitszeit freistellen. Hierfür möchten wir uns als Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt bei allen Firmen und Arbeitgebern im Landkreis Schweinfurt recht herzlich bedanken.

 

Retten – Löschen – Bergen – Schützen: die vier großen Kernaufgaben unserer Feuerwehren.

Retten– Die Rettung von Menschen und Tieren aus Zwangslagen ist unsere wichtigste Aufgabe. Wir sind rund um die Uhr stets Garant für schnelle und professionelle Hilfe.

Löschen– Vom Kleinbrand eines Papiercontainers über den Dachstuhlbrand eines Wohnhauses bis hin zu Bränden in Industrieanlagen reicht das Einsatzspektrum, das die Feuerwehren heute fordert und für das sie bestens ausgebildet sind.

Bergen– Die Bergung von Sachwerten ist einer der Aufgabenschwerpunkte der Feuerwehren. Dabei geht es zum Beispiel um Unfallfahrzeuge, leck geschlagene Tanks oder auslaufende Gefahrgutstoffe.

Schützen– Die Feuerwehr wird auch vorbeugend tätig, um Schäden zu verhindern oder zumindest zu begrenzen, zum Beispiel bei Hochwasser. Zu den vorbeugenden Maßnahmen zählen auch die Brandschutzerziehung unserer Kinder, die Beratung von Architekten und Bauherren sowie Sicherheitswachen bei Veranstaltungen.

 

In jüngster Vergangenheit bewiesen unsere freiwilligen Feuerwehrfrauen und –männer bei Einsätzen wieder einmal mehr, dass die Feuerwehr Garant für Ihre Sicherheit ist. Mit modernster Technik, den örtlichen Ausbildungen durch die eigene Feuerwehrführung und die Kreisbrandinspektion sowie überörtlichen an den drei Staatlichen Feuerwehrschulen in Würzburg, Regensburg und Geretsried können unsere freiwilligen Helferinnen und Helfern die vier Kernaufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit bewältigen.
 

Einige Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit:

11.07.2014 Unwetter mit insgesamt ca. 50 Einsätzen

17.07.2014 Brandeinsatz Firma VEOLIA Bergrheinfeld

04.08.2014 Unwetter mit insgesamt ca. 20 Einsätzen

13.08.2014 Brand eines ausgedehnten Gebäudes in Stadtlauringen

06.09.2014 A7 Kassel - Würzburg Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

 

Auch Sie wollen Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern helfen und haben Interesse an einer starken Kameradschaft?

Dann kommen Sie zur Feuerwehr und machen Ihre Kinder stolz.

 

Über die Gemeinde

Kontaktieren Sie Ihre Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung, die Ihnen gerne die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners bei der Freiwilligen Feuerwehr vermittelt.

 

Direkt bei der Feuerwehr

Informieren Sie sich am Gerätehaus Ihrer örtlichen Feuerwehr über Ihre Ansprechpartner und deren Erreichbarkeit.

Wir benutzen Cookies
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.