Logo-KFV1

×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/1619
Donnerstag, 27 Juni 2019 20:15

13. Landesjugendfeuerwehrtag mit Landesentscheid im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr

geschrieben von

Der olympische Gedanke zählt!

Hösbach - Tirschenreuth kann Titel verteidigen

Beim 13. Landesjugendfeuerwehrtag in Hösbach im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg stellten sich fünf Mannschaften aus dem Landkreis Schweinfurt der Herausforderung des Landesentscheids im Bundeswettbewerb.
Bereits auf der Anreise machte sich die Nervosität aller Teilnehmer bemerkbar. Ob zu Hause oder im Bus, irgendeine Kleinigkeit wurde immer vergessen. Glücklicherweise gibt es die Feuerwehr in Person des KBR Holger Strunk, der am Samstag zum Wettbewerb alle notwendigen Utensilien nach Hösbach mitbrachte.
Bereits am Donnerstag wurden alle Mannschaften auf dem riesigen, aber auch wunderschön begrünten Schulgelände in Hösbach empfangen. Nach einer kurzen, aber dafür sorgfältigen Erkundung wurde das nahe gelegene Schnellimbissrestaurant einer bekannten Kette gestürmt, um bei der Eröffnungsveranstaltung gestärkt der Staatsministerin Judith Gerlach, zuständig für das neu gegründete Ressort „Digitalisierung“ zu lauschen, die über die Digitalisierung der Feuerwehrausbildung berichtete. Nach kurzen Eröffnungsformalien begann auch umgehend eine regionale Partyband, passend zum Wetter, die Stimmung anzuheizen. Für Abkühlung sorgte aber kurze Zeit später ein Gewitter mit heftigen Regenfällen, welches jedoch nicht alle davon abhielt, den Abend tanzend und gut gelaunt vor der Bühne zu verbringen. Pünktlich zum geplanten Feuerwerk klarte der Himmel auf und bescherte allen einen wunderschönen Tagesabschluss.
Der Freitag begann mit der Generalprobe des Wettbewerbs und einer bunt durchmischten Mit-mach-Meile auf der neben allerlei Feuerwehrfahrzeugen auch Taucher, Drohnen und selbstverständlich allerlei Angebot zum selbst tätig werden geboten war.
Am Wettkampftag selbst spürte man bereits am Morgen die erwartete Hitze, die im Laufe des Tages noch zunehmen sollte. Hesselbach profitierte anscheinend von dem noch frühen Startplatz und legte mit 1.407 Punkten ordentlich vor. Die am späten Vormittag und am Mittag startenden Mannschaften bemühten sich redlich, jedoch unterliefen allen Mannschaften bedingt durch Hitze und Nervosität kleine Ungenauigkeiten, die an so einer hochrangigen Veranstaltung zu entsprechenden Bewertungen führte. Ebertshausen startete beim Anlegen der Knoten & Stiche leider eine Sekunde zu früh, was der Mannschaft viele Fehlerpunkte bescherte, die sich bei der Bewertung im A-Teil deutlich negativ auswirkten.
Nichts desto trotz ist der Landkreis Schweinfurt stolz auf seine Jugendfeuerwehren!
„Liebe Jugendfeuerwehrler, Ihr habt alle großen Mut bewiesen an einem Wettbewerb wie diesen teilzunehmen. Wir wissen alle, dass Ihr Eure Tätigkeiten jederzeit ordentlich und gewissenhaft durchführen könnt. Wir hoffen, Ihr hattet ein paar unvergessene Tage in der Gemeinschaft und konntet neue Freundschaften knüpfen sowie Erfahrungen sammeln.“

Kreisjugendfeuerwehrwart
Kreisbrandrat

Bildergalerie

{gallery}1619{/gallery}
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok