Logo-KFV1

Montag, 04 Mai 2015 09:30

Jugendfeuerwehrwettbewerb in Poppenhausen

geschrieben von

Einladung an alle Feuerwehren im Landkreis Schweinfurt.

Die Beteiligung der Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Landkreis am Wettbewerb nimmt immer stärker ab. Dies bereitet uns große Sorgen.

Der Wettbewerb wurde vor 14 Jahren ins Leben gerufen, um neben dem Bundeswettbewerb der JF ein weiteres Event im Landkreis Schweinfurt anzubieten.

Im Wettbewerb treten Gruppen (4 Personen) aus den einzelnen JF gegeneinander an. Diese Gruppen müssen fünf feuerwehrtechnische Aufgaben (Erste Hilfe, Gerätekunde, Leiterkunde, etc.) und fünf Spaß- und Spieleaufgaben (z. B. Bierkastenstapeln, Dart, Stiefelweitwurf, Balanceübungen, etc.) lösen. Sieger ist die Gruppe mit der höchsten Punktzahl. Sie bekommt den Wanderpokal bis zum nächsten Wettbewerb. Bei dreimaligem Gewinn darf der Pokal behalten werden (dies hat bis jetzt nur Grafenrheinfeld geschafft).

Bei der Abschlussbesprechung mit den Jugendwarten, nach jeder Veranstaltung, wurde uns immer versichert, dass die Jugendlichen mit viel Spaß und Elan bei der Sache sind und sich auf die nächste Teilnahme freuen, vor allem, da keine extra Vorbereitung oder Übungen angesetzt werden müssen. Wir verstehen deshalb nicht, warum die Teilnehmerzahlen der JF so rückläufig sind. (Wir haben mit ca. 30 Gruppen angefangen und zuletzt nahmen noch ca. 10 Gruppen teil!)

Für uns stellt sich nun die Frage: Lohnt sich der zeitliche und logistische Aufwand in der Vorbereitung und Ausführung im Verhältnis zu den Teilnehmerzahlen?

Wir haben uns lange überlegt, wie wir unseren Wettbewerb wieder bekannter machen können. Wir wollen die Jugendwarte neu motivieren mit ihren Jugendlichen zu kommen. Dies soll mit Plakaten und einer CD mit Bildern des vergangenen Wettbewerbs geschehen.

 

Die Jugendwarte

Frank Genheimer, Christian Weck

 

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.