Logo-KFV1

Samstag, 22 Februar 2003 13:15

Lkw blockiert Notarzt: Patient stirbt

geschrieben von

Aschaffenburg Wegen fahrlässiger Tötung ermittelt die Polizei Aschaffenburg gegen einen Lkw-Fahrer, der am Freitag in Aschaffenburg einem Notarztwagen den Weg verstellte. Der Lkw-Fahrer hatte die Aufforderung eines Rettungssanitäters zum Weiterfahren mit dem Hinweis ignoriert, er müsse "erst ausladen". Weil der Notarztwagen nicht weiterkam, machte sich der Notarzt schließlich zu Fuß auf den Weg zu einem Patienten, der einen Herzinfarkt erlitten hatte. Als der Notarzt schließlich bei dem Patienten ankam - durch die Zeitverzögerung etwa fünf Minuten später - war der Mann bereits gestorben.

Dass unvernünftige Fahrer selbst nach Aufforderung in einem offensichtlichen Notfall nicht bereit sind, die Straße zu räumen, ist hoffentlich die seltene Ausnahme. Aber häufig verhindern falsch geparkte Fahrzeuge ein zügiges Vorankommen der Rettungsfahrzeuge.

Einen Zettel, der die Fahrer auf die Problematik hinweisen soll, finden Sie hier:
http://www.feuerwehrmann.de/Informationen/Nuetzliches.htm , Ordner "Sonstiges", "Parkzettel"