Dienstag, 04 Juli 2017 21:14

Gefahrgutzug des Landkreises übt mit Gerätewagen der Feuerwehr Schweinfurt

geschrieben von
Подробнее на сайте: https://avtoforward.ru
https://clearcomputer.ruhttps://proavtoremont.ru https://freshcomputer.ruhttps://catchcomputer.ruhttps://robustauto.ruGo to top of pagehttps://ddauto.ruhttps://controlcomputer.ru https://dircomputer.ru
https://repairurauto.ruhttps://runcomputer.ruhttps://oncomputer.ruhttps://init-pc.ru https://autotodrive.ru https://computertab.ru

Am Samstag, 01.07.2017 stand die jährliche ABC-Zug-Übung des Landkreises Schweinfurt am Feuerwehrgerätehaus Werneck an. Das führende Thema war dieses Jahr die spezielle Ausbildung am „Gerätewagen Gefahrgut“ der Feuerwehr Stadt Schweinfurt. Dieses Fahrzeug dient unter anderem zur Bereitstellung der Geräte zum Auffangen, Umfüllen und Abdichten von Gefahrgütern bzw. –stoffen sowie der Mitführung persönlicher Sonderausrüstung für den ABC-Dienst (A=Atomar, B=Biologisch, C=Chemie) und wird für den gesamten Bereich der Stadt sowie der Landkreise Schweinfurt, Haßberge und Teilen Bad Kissingens von der Feuerwehr Schweinfurt vorgehalten und bedient. Als konkrete Einsatzbeispiele sind Transportunfällen mit gefährlichen Stoffen – einschließlich Mineralölen - auf den naheliegenden Autobahnen oder Bahnstrecken sowie Gefahrgutausläufen in Industrieunternehmen zu nennen. Da eine sichere Handhabung im Einsatz immer eine fundierte Ausbildung erfordert, entsendete die Feuerwehr Schweinfurt zusätzlich zum Fahrzeug noch den Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Thiemer mit drei Helfern nach Werneck. In mehreren Stationen wurden unter anderem das Umpumpen von gefährlichen Flüssigkeiten, das Abdichten von leckgeschlagenen Behältern sowie die Dekontamination (Säubern) eines aus dem Einsatz kommenden Trupps unter Chemikalienschutzanzug erlernt. Im Anschluss konnten die Einsatzkräfte die neuen Erkenntnisse noch bei einer Übung unter realen Bedingungen einsetzen. In diesem Szenario spiegelte sich auch die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einheiten des Landkreises und der Stadt Schweinfurt wieder, welche auch in Zukunft weiter vorangetrieben werden soll.

Der ABC-Zug (Gefahrgutzug) des Landkreises Schweinfurt setzt sich aus den Feuerwehreinheiten des ABC-Erkundungskraftwagens Werneck, des Gerätewagen Atemschutz aus Geldersheim sowie dem Dekontaminationsfahrzeugs Bergrheinfeld zusammen. Zusätzlich kommt bei der Anforderung von Spezialmaterial noch der Gerätewagen Gefahrgut der Feuerwehr Schweinfurt zum Einsatz. Geführt wird der Zug vom Kreisbrandmeister-Gefahrgut Ralf Weber aus Werneck.

Fotos und Bericht: Feuerwehr Werneck