Logo-KFV1

Montag, 20 Juni 2016 12:46

Landrat dankt den Rettungskräften nach Brückeneinsturz

geschrieben von
Подробнее на сайте: https://bravemedicine.ru https://washealth.ru https://dearmedicine.ruhttps://yetimedicine.ruhttps://keepmedicine.ruhttps://medicineway.ruhttps://whitemedicine.ruhttps://chinese-medicine.ru https://natural-cure.ruhttps://enjoymedicine.ru https://indianmedicine.ruhttps://rankmedicine.ru Go to top of pagehttps://focmedicine.ruhttps://medicinego.ruhttps://safemedicine.ru
Landkreis Schweinfurt. Landrat Florian Töpper bedankt sich bei allen Rettungskräften, die am gestrigen Tag, 15. Juni 2016, beim Einsturz der im Neubau befindlichen Autobahnbrücke auf der A 7 bei Schraudenbach und Zeuzleben (Markt Werneck, Landkreis Schweinfurt) im Einsatz waren. 
 
Landrat Töpper: „Ich war am Abend selbst an der Unglücksstelle und war, wie alle, entsetzt und erschüttert von dem Bild, das sich vor Ort geboten hat. Es ist schlimm und traurig, dass bei dem Einsturz ein Bauarbeiter ums Leben gekommen und elf schwer verletzt wurden. Zugleich aber war und bin ich noch tief beeindruckt von dem unermüdlichen und professionellen Einsatz, den alle beteiligten Rettungskräfte gezeigt haben. Feuerwehren, Rettungsdienst, Technisches Hilfswerk und Polizei haben erneut auf beeindruckende Weise zusammengearbeitet. Ein Einsatz, das müssen wir uns immer wieder vor Augen halten, der von keinem von uns für selbstverständlich genommen werden darf.“ 
 
Töppers Gedanken richten sich auch an die Opfer und deren Angehörige. „Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Todesopfers. Den zum Teil lebensgefährlich Verletzten wünsche ich eine baldige und vollständige Genesung. Ich hoffe sehr, dass sie sich alle von diesem schweren Unglück vollständig erholen werden“, so Töpper.