Logo-KFV1

Samstag, 21 Mai 2016 13:50

Frontalzusammenstoß auf der B 303 – Zwei Personen schwerverletzt in Kliniken

geschrieben von

 

EUERBACH, LKR. SCHWEINFURT. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße 303 am Freitagnachmittag sind zwei Verkehrsteilnehmer schwer verletzt worden. Einer der beiden schwebt in Lebensgefahr. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme der Schweinfurter Polizei hinzugezogen.

 

Um 17.15 Uhr war der 50-jährige Fahrer eines VW Polo von Sömmersdorf in Richtung Euerbach unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine BMW-Fahrerin aus dem Landkreis Schweinfurt die B 303 in entgegengesetzte Richtung. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet der 50-Jährige aus dem Landkreis Bad Kissingen nach rechts ins Bankett und anschließend auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Wagen der 62-Jährigen kollidierte. Der VW prallte frontal gegen die linke Seite des BMW, der nach rechts an den Fahrbahnrand geschleudert wurde. Der Polo drehte sich mehrfach auf der Fahrbahn, bevor er zum Stehen kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.

 

 

Die 62-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeug gerettet werden, ein Rettungshubschrauber flog die Frau anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der VW-Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst in eine naheliegende Klinik gebracht.

 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt ist zur Stunde (Stand 20.00 Uhr) ein Sachverständiger an der Unfallstelle vor Ort. Die Schweinfurter Polizei wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Euerbach, Niederwerrn, Poppenhausen, Geldersheim und Sömmersdorf tatkräftig unterstützt. An den beiden Fahrzeugen, die mittels eines Krans geborgen werden mussten, entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 303 wird voraussichtlich noch bis 20.45 Uhr gesperrt sein.

 

Nachtrag - Pressebericht des PP Unterfranken

 

Nach schwerem Verkehrsunfall auf der B 303 – 50-Jähriger verstorben

 

EUERBACH, LKR. SCHWEINFURT. Der 50-Jährige, der mit seinem VW Polo auf der B 303 am Freitagnachmittag frontal

in einen BMW geprallt war, ist am Freitagabend trotz aller Bemühungen der Ärzte in

einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

 

Bericht: PP UFR / Bilder: KFV Schweinfurt