Logo-KFV1

Подробнее на сайте: http://samodelkinov.ru http://mending-house.ruhttp://grand-construction.ruhttp://build-dwelling.ruhttp://samodelkami.ruGo to top of pagehttp://samodelnii.ruhttp://pro-nedvijimosti.ru
http://lavandamd.ruGo to top of pagehttp://investment-money.ruhttp://hold-house.ruhttp://grand-builder.ru http://stroi-rukami.ru http://samodelnaya.ru http://sdelaisebe.ruhttp://poleznii.ru
Samstag, 13 Oktober 2012 12:00

Jugendwartseminar 2012

geschrieben von

Auf die Plätze fertig los - so lautete das Motto des diesjährigen Jugendwartseminars des Landkreises Schweinfurt.

Hierzu trafen sich am Samstag, den 13. Oktober Jugendwarte aus dem Landkreisgebiet im Feuerwehrhaus Werneck.

Am Vormittag begrüßte der Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Eichel den Medienberater des Bezirksjugendrings Herr Lambert Zumbrägel, der zunächst über das Medium Internet referierte.“ Die Fertigkeit eine Nachricht handschriftlich zu verfassen wird zukünftig durch die Eingabe mittels einer Tastatur verdrängt werden“, so zitierte er einen bekannten Sozialwissenschaftler. Damit sollte das Verständnis der Erwachsenen gegenüber den Kommunikationsgewohnheiten unserer Jugend geschärft werden. Die Tücken und den Nutzen sozialer Netzwerke erläuterte er anhand des Umgangs mit der Kommunikationsplattform „Facebook“.

Nach einem kurzen Rückblick über das im Jahr 2012 erstmals ausgerichtete Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises, gab der Kreisjugendfeuerwehrwart eine kurze Einführung über Sinn und Zweck der Verwendung von Spielen in der Ausbildung von Jugendlichen. Im Anschluss daran durften sich zuvor eingeteilte Gruppen, bestehend aus den anwesenden Jugendwarten, selbst vom Effekt des spielerischen Lernens überzeugen.

Mehr in dieser Kategorie: Jugendwartseminar 2013 »