Logo-KFV1

Ralf Weippert

Ralf Weippert

Der Landkreis Aschaffenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft für den abwehrenden Brandschutz Techn. Sachbearbeiter/in in der Qualifikationsebene 3

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Arbeitsbereich Feuerwehrwesen und Katastrophenschutz für die Aufgaben der Brandschutzdienststelle. Bei entsprechender Aufteilung kann die Aufgabe auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erstellen von schriftlichen Gutachten im Zuge von Bauleitplanungen, in Planfeststellungsverfahren und in Baugenehmigungsverfahren
  • Beurteilung der Löschwasserversorgung Teilnahme bei der Abnahme von Sonderbauten und der Überprüfung von Versammlungsstätten
  • Prüfung von bauaufsichtlich geforderten Feuerwehrplänen
  • Inbetriebnahme und Betreuung von brandschutztechnischen Einrichtungen, wie z.B. Brandmeldeanlagen, Löschanlagen, Objektfunkanlagen
  • Mitarbeit in der Führungsgruppe Katastrophenschutz

Einstellungsvoraussetzungen sind:

    • Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt feuerwehrtechnischer Dienst (ehemals Laufbahnprüfung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst) oder vergleichbar

oder

  • Qualifikationsprüfung für die 2. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt feuerwehrtechnischer Dienst, abgeschlossener B III Lehrgang (Gruppenführer) und Vorliegen der Voraussetzungen für eine Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der 3. Qualifizierungsebene sowie die Bereitschaft hierzu
  • Führerscheinklasse B (alt Klasse 3)
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Termin außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Sicheres und überzeugendes Auftreten
  • ausgeprägte Sozialkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • unbefristete Vollzeitstelle mit beamtenrechtlicher Besoldung oder tariflicher Eingruppierung, je nach persönlichen Voraussetzungen
  • eine interessante Aufgabe in einem ansprechenden Arbeitsumfeld
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes bei gleitender Arbeitszeit

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Leiter des Arbeitsbereichs Feuerwehrwesen und Katastrophenschutz, Herr Mauler (06021/394-314) oder das Personalamt des Landratsamtes, Herr Beck (06021/394-327) gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie bitte vorzugsweise die Möglichkeit sich über unser Bewerberportal auf unserer Website www.landkreis-aschaffenburg.de bis zum 13.09.2017 direkt online zubewerben!

Alternativ haben Sie die Möglichkeit einer schriftlichen Bewerbung an das Landratsamt Aschaffenburg, Personalamt, Bayernstraße 18, 63739 Aschaffenburg. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt, daher bitten wir Sie bei einer schriftlichen Bewerbung um Zusendung von Kopien. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Dienstag, 27 Juni 2017 07:55

LP Wasser / Bergrheinfeld 2017-06-24

Absolventen 

Stufe 1 (Bronze): Moritz Jordan, Fabian Wenzky
Stufe 2 (Silber): Juliane Göb, Dominik Martin, Florian Reichert
Stufe 3 (Gold): Johannes Rösch
Stufe 4 (Gold-Blau): Tobias Friedel, Matthias Göbel, Mario Neder, Jonas Rösch, Matthias Smuda
Stufe 5 (Gold-Grün): Daniel Krückel, Patricia Niestroj, Florian Wittmeier
Stufe 6 (Gold-Rot): Johannes Hümmer, Tobias Wirsching

 

Schiedsrichter

KBI Reinhold Achatz
KBM Thomas Heffels
KBM Walfried Fröhr

 

Foto: Feuerwehr Bergrheinfeld

 

Dienstag, 27 Juni 2017 07:21

LP Wasser / Ettleben 2017-06-24

Absolventen 

  • Stufe 1 (Bronze): Manuel Manuth, Sascha Kober
  • Stufe 2 (Silber): Marius Memmel, Jonas Weiß, Jonas Praus, Marcel Lechner
  • Stufe 3 (Gold): André Höchemer, Markus Zeißner, Oliver Kelly
  • Stufe 5 (Gold-Grün): Andreas Vogel

 

Schiedsrichter

  • KBI Reinhold Achatz
  • KBM Thomas Heffels
  • KBM Walfried Fröhr

 

Foto: Feuerwehr Etteleben

 

Die besten Jugendfeuerwehren von Bayern im Wettstreit
Landesentscheid – Ebertshausen 2 erkämpft sich den zweiten Platz

Weiden in der Oberpfalz Am bayerischen Landesentscheid im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehren, der heute in Weiden in der Oberpfalz stattfand, stellten die besten Jugendfeuerwehren aus ganz Bayern ihre Leistungen gegenüber. Aus dem Landkreis Schweinfurt nahmen die Mannschaften Hessbach, Ebertshausen 1, Ebertshausen 2 und Waigolshausen teil. Alle erzielten dabei überdurchschnittlich gute Ergebnisse und belegten einen der ersten 13 Plätze. Die Mannschaft Ebertshausen 2 erreichte sogar den herausragenden zweiten Platz und erhält somit die Eintrittskarte für den Bundesentscheid, der im September in der Nähe von Berlin abgehalten wird.

Landrat Florian Töpper und Kreisbrandrat Holger Strunk gratulieren den Mannschaften im Namen des gesamten Landkreises.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Schweinfurt (Link)

Freitag, 26 Mai 2017 13:23

Freie Lehrgangsplätze

Im Lehrgang Atemschutz im Juni / Juli 2017 sind noch Plätze frei. Anmeldungen werden noch entgegen genommen (Link).
 
 

 

Freitag, 26 Mai 2017 09:36

Neuer Lehrgang "Brandschutzerziehung"

Im Juli findet der erste Brandschutzerzieherlehrgang in unserem Landkreis statt, zu dem wir alle Interessierten recht herzlich einladen. Da die Lehrgangsplätze für die Lehrgänge "Brandschutzerziehung" an den Feuerwehrschulen sehr begrenzt sind, wurden auf Initiative des Landesfeuerwehrverbands Bayern Ausbilder für Brandschutzerziehung ausgebildet, so dass dieser Lehrgang nun auf Kreisebene durchgeführt werden kann.
Für Fragen zum Lehrgang im Landkreis Schweinfurt steht die zuständige Lehrgangsleiterin Nadine Bechmann gerne zur Verfügung.
 
Die Anmeldung erfolgt über das Lehrgangsportal auf unserer Internetseite (Link).
 
Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Lehrgang!
 
Kreisbrandrat Holger Strunk
 
Samstag, 20 Mai 2017 09:26

Alarmübung Conn Barracks

Mit dem Stichwort "Übungsalarm - Brandmeldealarm in den Conn Barracks" löste am vergangenen Freitag gegen 18:30 Uhr die Integrierten Leitstelle Schweinfurt zunächst den Alarm für die Feuerwehr Niederwerrn aus. Bei der von der Kreisbrandinspektion Schweinfurt geplanten Alarmübung sollte die Brandbekämpfung und Rettungsmaßnahmen in einer Flüchtlingsunterkunft trainiert werden. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung traf das erste Löschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Niederwerrn an der Einsatzstelle ein und der Gruppenführer begann unmittelbar mit der Erkundung der Lage. Da noch mehrere Personen im Gebäude eingeschlossen waren, wurden zusätzlich noch die Feuerwehren Oberwerrn, Euerbach, Geldersheim und Werneck, die Unterstützungsgruppe der örtlichen Einsatzleitung (UG-ÖEL), ein Fachberater des Technischen Hilfswerks sowie die Schnelleinsatzgruppen (SEG) der Rettungsdienste nachgefordert. Im weiteren Übungsverlauf wurden die vermissten Personen durch die eingesetzten Atemschutztrupps gerettet und dem Rettungsdienst übergeben sowie fiktive Brandherde bekämpft. Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Insgesamt waren an der Übung 94 Einsatzkräfte (davon 80 von den Feuerwehren, 13 von den Rettungsdiensten und eine vom THW) mit 19 Einsatzfahrzeugen (davon 12 von den Feuerwehren und 7 von den Rettungsdiensten) beteiligt.

Beobachtet wurde die Übung von Mitgliedern der Kreisbrandinspektion Schweinfurt (KBR Holger Strunk, KBI Reinhold Achatz, KBM Matthias Steinmüller, KBM Thomas Heffels, KBM Roland Beyfuß), dem Fachberater für Brand- und Katastrophenschutz der Regierung Unterfranken (Steffen Weber), dem zuständigen Brandschutzbeauftragten (Wolfgang Reiner) sowie weiter Mitarbeiter der Regierung und vom Sicherheitsdienst.

Samstag, 13 Mai 2017 07:06

Einladung zum Tag der Feuerwehr

Der Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt lädt die gesamte Bevölkerung recht herzlich zum Tag der Feuerwehren in das Ausbildungszentrum nach Niederwerrn (Landkreis Bauhof / Ausbildungszentrum Niederwerrn, Oberwerrner Str. 22, 97464 Niederwerrn) ein.

 

Mittwoch, 10 Mai 2017 12:45

Jugendwartstammtisch

 

Jugendwartstammtisch

Pizzeria "Sul Meno" Wehranlagen/Schwimmclub Schweinfurt

Mittwoch, 17.05.2017, 19:30 Uhr

Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen